Über mich

Als ehemalige Leistungssportlerin ist Sport immer ein großer und wichtiger Bestandteil meines Lebens gewesen. Vieles hat sich im Laufe der Jahre verändert. Der Sport ist immer geblieben und war ein wertvoller Begleiter in jeder Lebensphase. Als logische Konsequenz habe ich die Begeisterung für den Sport in meinen Beruf als Mentaltrainerin und Coach integriert.

Ich bin Mentalcoach aus Überzeugung. Hätte ich als junge Leistungssportlerin etwas von mentalem Training gewusst und dieses Wissen in die Praxis umsetzen können, wäre  ich sportlich und persönlich noch erfolgreicher gewesen.  Aus eigener Erfahrung weiß ich, wie wichtig es ist, dass jemand da ist, mit dem man über alles reden kann. Ich hatte diese Möglichkeit während meiner aktiven Laufbahn nicht. Gerade aus diesem Grund, möchte ich Sportler gerne begleiten. Dabei steht der Mensch für mich im Vordergrund.

Mein Ziel ist es, dass Sportler mit Hilfe von Mentaltraining und Coaching zu mentaler Stärke finden und in allen möglichen Situationen eigene Wege finden und Lösungen entwickeln. Die Begeisterung für den Sport sollte (wieder) spürbar sein.

Coaching und Mentaltraining bedeutet für mich das Weiterentwickeln von Stärken und Aufzeigen neuer Perspektiven für Menschen in unterschiedlichsten Kontexten und Lebensphasen. Meine Kunden sollen in so wenigen Terminen wie nötig so viel Handlungskompetenz wie möglich erhalten, um herausfordernde Situationen in Zukunft alleine meistern zu können.

Meine Arbeit wird getragen von Werten wie Dynamik, Wertschätzung, Humor und Verlässlichkeit und spiegelt meine positive Lebenshaltung wieder.